AVATAR, die Zweite (oder: Der mit den Naavi tanzt)

Ich hab’ hier schon davon berichtet. Jetzt gibt es schon seit einigen Tagen einen neuen, einen unüblich langen Trailer, der optisch nicht anders als »dicke, dicke, dicke Eier« bezeichnet werden kann.

Mir ist egal, dass die halbe Filmwelt über die ausbleibende, tricktechnische Revolution streitet und jeder zweite Blogger angeschissen kommt und sagt: »Das wird nix, das wird nur Blue-Screen-Müll… Blaa blaa sieht aus wie ein Videospiel-Intro…« Na und? Das Ding wird knallen, richtig doll! Und was die Geschichte betrifft: Herrje, es wurde jede nur denkbare Geschichte bereits in der griechischen Mythologie, vermutlich sogar noch viel früher verwurstet, es gibt also ohnehin nix Neues mehr. Avatar ist genau wie Pocahontas, nur das die Indianer gegen anmutige, humanoide Katzenwesen ausgetauscht wurden, mit großen gelben Augen und Schwanz, die auf bunten Drachen reiten und Rasterzöpfe haben. Und mit fetten Goliaths und Banshees (vergleicht die im Trailer gezeigten Fluggeräte der Soldaten mit diesen Lufteinheiten der Terraner aus StarCraft 2), die es in mindestens 250 Filmen und Videospielen zuvor schon einmal gab, ausgerüstete Space-Marines wollen sie vernichten.

Das ist doch geil!
Und dieses ewige Gemecker der dauer-unzufriedenen Leute nervt doch. Glücklicherweise kann jeder ja selbst entscheiden, was er sehen will.

Klicko Bildo, dann bitte in HD reintun. Remmi Demmi!

Ein Gedanke zu „AVATAR, die Zweite (oder: Der mit den Naavi tanzt)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.