miese stimmung vor dem jubiläumsspiel

ein tag vor dem jubiläumsspiel bei den würmern gibt es schlechte stimmung im lager der rotkes. grund:
beschissenes training.

„ich zweifle langsam an der einstellung einiger spieler.“, so manager nyck. „da es aber teurer ist alle spieler zu feuern muss wohl doch bald ein neuer trainer her.“

die germania würmersheim feiert das 101. spiel und bittet zu einem grossem fest. kritiker befürchten nun, dass die schlechteste und motivationsloseste rotke elf der geschichte auflaufen wird und die familie ausgerechnet bei den befreundeten würmern blamiert.

„ich muss mir an den kopf fassen.“, so zeterte der aufgrund seiner verletzung ausgemusterte torhüter lars winter von adlersflügel heute morgen. „da bekommen wir die chance die misere unseres letzten spieles wieder gut zu machen (die würmer gewannen 2:0, anm. d. admins), reisen als tabellenführer nach würmersheim und dann lassen sich einige im training so hängen!!!“

überrascht waren auch die kibitze über die schlechten trainingsleistungen einiger stammspieler, vor allem im mittelfeld.

fred nuss aus verden an der aller: „neeej do. dat jibbt ne katastrofe, det saach ich oich. ich dorf da jaanich an den pookal am dienstach denken.“

Ein Gedanke zu „miese stimmung vor dem jubiläumsspiel“

  1. ein glanzloser kick, 1:1 am ende. grund dafür wohl eher die schlecht gewählte taktik der gastgebenden würmer. hätten die sich auf ihre gut eingespielte 4-5-1 taktik verlassen, statt auf eine schlechte 3-5-2, dann wären die rotkes wohl untergegangen. so bleibt eine punkteteilung, ein kleines aufatmen und ein glücklicher 3. platz vor den verstrahlten aus garching.

    das pokalspiel rettet das allerdings noch nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.