nach krach wieder aufwärts

armstrong

das machtwort von trainer georg pop nach der 5:1 auswärtspleite beim tabellenzweiten hansa rostock vorige woche scheint gewirkt zu haben. nach der suspendierung des australischen mittelfeldregisseurs cyril armstrong und des urgesteins reinhold shoeps (siehe oben) kehrte wieder ruhe ins team ein. so konnte im rückspiel eine niederlage gegen die rostocker bravourös abgewendet werden. das spiel endete 5:3.

nun steht die rotke equipage auf dem dritten tabellenplatz. der nächste gegner, tabellenführer garching atomics ist mittlerweile 8 punkte entfernt und steht damit de facto schon als aufsteiger fest. danach wird es eng: rostock mit 14 punkten, rotke mit 13, dicht gefolgt von den wieder erstarkten wiesenteufeln auf dem vierten platz mit 12 punkten. auch platz 5 und 6 sind mit 10 punkten dicht dran, der derzeitige abstiegsplatz mit 8 punkten nicht weit entfernt.

„ein sieg gegen garching ist für das überleben pflicht.“, so coach nyck mit dem blick nach hinten. „aber leider eher unwahrscheinlich…“.

sorgen macht auch die verletzung von keeper per lennartsson, der etwa vier wochen ausfallen dürfte. „eine neuverpflichtung ist bei den derzeitigen ablösesummen nicht in sicht.“, so der manager. „deshalb muss jan aulock auf seine alten tage noch einmal ran.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.