computerspiel macht kinder doof

nicht unbedingt, schreibt claudia borchard-tuch in der taz vom 12.8.05:

„Differenzierung ist angesagt bei dem Streit um die Frage, ob Computerspiele zur Verdummung und Vereinsamung von Kindern und Jugendlichen führen. Strategiespiele zum Beispiel können eine bessere Bewältigung des Alltagslebens vorbereiten.“

Ein Gedanke zu „computerspiel macht kinder doof“

  1. man munkelt, dass saddam in seinen jungen jahren, bevorzugt command & conquer generals gespielt hat, um sich aufs leben vorzubereiten…

    hat ja gut geklappt…

Schreibe einen Kommentar zu bad man Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.