3 Gedanken zu „Don’t cross the streams!“

  1. Ich denke nicht, dass es die Atmosphäre des Films transportieren kann, jedenfalls nicht zu 100 Prozent.

    Aber welches Spiel kann das schon?

    =)

  2. REPLY:
    Natürlich nicht. Ein richtiger Bringer wird das Spiel nicht sein, dafür sehen die Animationen zu schludrig aus, besonders von den KI Charakteren. Schön ist das rumgezicke der Geister, wenn man sie in die Falle („Ich habe direkt in die Falle gesehen!“) ziehen will.

    Für ein kleines Nostalgiegedaddel reichts. Und: Dan Akroyd und Harold Ramis sind mit am Start für Voiceover etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.