durch die weite welt

codex_races_darkelf_left

seit ein paar nächten streife ich als dunkelelf durch die provinz cyrodiil.
ganz großes kino: the elder scrolls: oblivion IV auf der ps3. riiiiieeeesige map zum rumlaufen, erstaunlich ruckelfrei (ab und an mal), erstaunlich wenig pop-ups (ab und an mal), jede menge quests und schier unendliche möglichkeiten. 750 stunden spielzeit sind wohl normal…

ein paar links:

4 Gedanken zu „durch die weite welt“

  1. REPLY:
    das ist korrekt! und ich kann deine begeisterung nun nachvollziehen! ein schönes fleckchen erde um urlaub zu machen.

    ich bin grad auf pilgerfahrt, suche zudem etwas nirnwurz, bringe immer noch bruder martin in die priorei (mag ihn dort nicht abgeben, weil es doch so schön viel einfacher ist zu zweit) und werde mich dann später um einen abtrünnigen magier kümmern um eine weitere empfehlung der magiergilde für die geheime universität zu bekommen. du siehst: auch im urlaub bin ich sehr beschäftigt!

  2. muss man oblivion haben, auch wenn man eigentlich nichts mit rollenspielen anfangen kann? hat die besten wertungen bekommen, von allen ps3 titeln, die bis jetzt rausgekommen sind.

    grafik sieht zwar toll aus, aber wird das spiel nicht langweilig??

  3. REPLY:
    nee. natürlich nicht. das eigentlich tolle an dem spiel ist die ganze zeit durch die gegend zu wandern und die landschaft zu bestaunen… der sternenhimmel mit den 12 sternzeichen, der nebel, der morgens an der goldküste aufzieht, der kalte wind an der wetterfestung, oder die hirschrufe im dunklen wald. also eher was für mädchen, oder eben azzi und mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.