2 Gedanken zu „Ein Wisch und alles weg“

  1. Nyck Du alter Mondfahrer, das ist schon hundert Jahre alt. Die Applikation hieß damals »ShapeWriter«, 2007 hatte ich die mal geladen. Schreiben war auf meinem iPod rasend schnell und dennoch extrem präzise und innovativ, allerdings ging es nur in Englisch, weswegen es dann für mich… Nicht wirklich von Nutzen war.
    Seit damals habe ich mich immmmmmer gefragt, warum nicht mal jemand merkt, wieviel schneller das geht, und ehrlich gesagt habe ich auch immer geglaubt, Steve wird sich das schnappen und GANZ offiziell machen.

    Komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.