Hilfe, die Schmuddelkinder kommen!

tribute

(Quelle: gesehen in BUNTE, Heft 50, vom 3.12.2009; TributeToBambi.de)

Ein Bild aus der aktuellen Anzeigen-Kampagne der Tribute to Bambi Stiftung des BUNTE Entertainment Verlages stösst mir übel auf.

Eigentlich ist es eine gute Sache sich für Strassenkids am Rande der Gesellschaft einzusetzen, wenn man sich aber das in der Anzeigenkampagne verwendete Bild anschaut kommen mir da ernsthafte Zweifel.

Nicht nur, dass diese hilfsbedürftigen Strassenkinder sich offensichtlich mit Drogendealern, Pennern, Säufern, Schlägertypen und Kampfhunden rumtreiben. Zusätzlich scheinen sie alle Problemkinder mit Migrationshintergrund zu sein: der Pickeltyp könnte gut aus Osteuropa kommen, dann haben wir da noch einen türkischen Jungen, unten einen Hispanic, der Junge links könnte aus Nordafrika kommen und, der mit dem Afro da oben, na klar…

Komisch, was soll mir das denn sagen? Ich soll Kindern helfen, die zu viel gesehen haben. Ist da etwa einer von denen dabei? Wenn ja welcher? Oder ist das Bild, etwa aus der Perpektive des Kindes, das zuviel gesehen hat???

In meinen Augen baut das Bild eine übelste Panik-Drohkulisse auf, mit billigsten Vorurteilen und rassistischem Beigeschmack.

Ein Gedanke zu „Hilfe, die Schmuddelkinder kommen!“

  1. na ich hoffe doch das man damit nicht die „gfrieser“ auf dem bild unterstützt… die sind ja alle sehr sympathisch!

    So wie das grindige bild gestaltet ist , tippe ich auf deine 2te variante.. perspektive des kindes.

    die „panik drohkulisse“ ist echt derbstens =) selten so schirche fetzenschädel gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.