2 Gedanken zu „Adobe übernimmt Macromedia für 3,4 Milliarden Dollar“

  1. da bleibt mir ja die spucke weg. zunächst einmal wegen der kohle, aber dann auch wegen der möglichkeiten! eine einbindung von flash und director in die creative suite, wie geil ist das denn? hoffentlich beendet die übernahme dieses ewige formatgefrickel, das wäre ja sehr positiv. auf der anderen seite belebt konkurrenz ja das geschäft und mit einer übernahme von macromedia wird adobe plötzlich zu superplayer á la microsoft… mmmmh… das wäre dann eher bedenklich.

  2. REPLY:
    … das sie nicht das beste aus beiden welten machen werden ;(

    ich find z.b. fireworks um ein vieles benutzbarer als photoshop (slices, objekte, …). dafür ist photoshop um einiges mächtiger und besser.

    ich schätze, sie werden macromedia filetieren: coldfusion, director, flash. den rest eindampfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.