bilderrahmen

adri, das ist doch was für mutter zum valentinstag, oder? gibts leider noch nicht in deutschland, allerdings findet man das doch bestimmt auch hier irgendwo, ansonsten müssen wir das ding importieren…

go to: digi-frame

2 Gedanken zu „bilderrahmen“

  1. hübsch. schade nur, daß digi-frame seine operations currently geceased hat. ansonsten würde es sich vielleicht lohnen, auf V2.0 mit WLAN und artbrowser zu warten, der sich automatisch in den bekanntesten museen einloggt und sich von dort 1a bilder der kunst der welt reinzieht. oder katie price und ihren spind, je nach anlaß. wenn man allerdings überlegt, dass fernseher in ein paar jahren ohnehin so aussehen werden (vielleicht sogar mit goldrand) hat sich die idee wahrscheinlich schon selbst überholt. übrigens gibt es auch von nokia einen „picture-frame“, der die gammelbilder vom handy zeigen kann.

    http://www.nokia.de/de/mobiltelefone/zubehoer/kategorien/imaging/140658.html

    praktischerweise gibt es das ganze dann auch noch für das ‚andere ich‘ zum Umhängen. gibt bestimmt ne dicke halsmuskulatur:

    http://www.nokia.de/de/mobiltelefone/zubehoer/zubehoerteile/medaillon_i/66006.html

  2. boah, das ding zum umhängen ist ja fiese. hohoho…

    aus dem bilderrahmen wird allerdings erst eine coole geschichte, wenn die integrierte kamera dabei ist. dann kann man sich selbst rahmen, oder aufnehmen wer so auf dem schreibtisch kramt. und dann lohnen sich die 229 euro auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.