bloggen? podden!

es verbreiten sich in den letzten tagen millionenfach die podcaster, z.b. über podcast.net. das sind weblogs, bloss nicht geschrieben sondern gesprochen. die kann man sich dann mithilfe von programmen wie ipodder runterholen und auf dem rechner oder seinem ipod anhören. die inhalte scheinen sehr vielfältig zu sein, von reality („schatz schalt doch einfach mal das mikro an während wir abendessen“) über belangloses („mein leben und ich“) bis zu ernsthaften newslettern („das wichtigste aus der chiptechnologie industrie botswanas“).

mutter hat gesagt, dass unser bruder adriana für den rotke podcast zuständig ist.

2 Gedanken zu „bloggen? podden!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.