Brodel, koch, blubber (Playstation 4.5)

Die Gerüchteküche kocht weiter. Es geht um die „Playstation 4.5„, oder auch „Playstation Neo„, eine aufgebohrte Variante der bisherigen Sony Playstation 4.

Seitens Sony offiziell immer noch unbestätigt soll in naher Zukunft eine Hardware-Variante der Playstation 4 auf den Markt kommen. Der Hauptgrund sei eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit hinsichtlich der Ausgabe von 4K Videos und VR-Grafik.

Die bisherige Ps4 kann zwar 4K Einzelbilder ausgeben, die Leistung reicht aber nicht für 4K Videomaterial aus. Da die neue Fernseher-Generation 4K wohl bald als Auflösungs-Standard haben wird rüstet Sony also vor.

Ebenso wichtig ist Leistungsfähigkeit der Grafik-Karten für die Virtual Reality Welt. Sonys VR-Brille wird im Herbst 2016 auf den Markt geworfen. VR-Anwendungen laufen auch auf der bisherigen Ps4, mit der „Neo“ soll augenscheinlich das Hardware-Umfeld für VR optimiert werden.

Laut einem Artikel auf Giantbomb.com soll Sony den Software-Entwicklern angewiesen haben Softwareseitig keine Trennung der dann koexisiterenden Ps4-Plattformen zu kreieren. Sprich alle Ps4 Anwendungen müssen auf beiden Ps4-Versionen laufen, die „Neo“ aber soll und kann auf eine „aufgehübschte Version“ der Anwendung zurück greifen…

Unklar ist wann die Ps4.5 erscheint. Ab Oktober 2016 müssen laut der von Giantbomb.com zitierten Sony-Papiere (dort findet sich auch eine Aufstellung der Hardware-Unterschiede) die für die Playstation 4 erstellten Anwendungen beide Versionen berücksichtigen.

2 Gedanken zu „Brodel, koch, blubber (Playstation 4.5)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.