4 Gedanken zu „E3: KILLZONE 2 – jajajajaja!“

  1. Ich kann nicht anders. Ich muss noch mal ausdrücklich darauf hinweisen, dass mir FPS so langsam gewaltig auf den Keks gehen.

    Gespannt bin ich aber darauf, ob es bei Killzone ein paar Neuigkeiten gibt. Drei verschiedene Kämpfertypen kenne ich ja schon. Die haben immerhin dafür gesorgt, dass ich den ersten Teil dreimal gespielt habe.

  2. jaja slomo, du nur meckern! an der atmosphäre gibts nun wirklich nix zu meckern. gut, wird bestimmt ein geballer sondergleichen, rätsel erwarte ich mir keine. was mich allerdings etwas verwundert hat ist der grad der gewalt. das blut sich gruselig realistisch aus.

    hier ist übrigens der „extended trailer“, dauert ca. 5 minuten und zeigt noch mehr vom gameplay: http://www.gametrailers.com/player/21637.html

  3. REPLY:
    Atmosphäre, Battle of Game-Physiks, Gegnergewimmel auf dem Schirm, alles Schnick Schnack. Was nützt das alles, wenn sich Ego-Shooter in etwa drei große Gruppen einteilen lassen, von denen man schon zu genüge die letzten zehn Jahre gesehen hat. Clive Barker`s Jericho geht wenigstens soweit, abgrundtief wiederwärtige Kreaturen zu zeigen. Aber im Prinzp bleibts Half Life in der Hölle. Künftig können wir alles zwischen Himmel und Erde zerstören. Fein. Aber spielerisch tut sich ja nicht wirklich viel. Und das da noch was geht, haben S.T.A.L.K.E.R und Deus Ex gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.