Eigenes Bewusstsein

Sarah: Ich hätte gerne gewusst, wie es dazu kommt, dass Skynet gebaut wird. Wer ist dafür verantwortlich?
T101: Der Mann, der die direkt Verantwortung dafür trägt heißt Miles Bennet Dyson.
Sarah: Wer ist das?
T101: Er leitet die Abteilung für besondere Projekte bei der Cyberdine-Systems Corporation.
Sarah: Wieso dieser Mann?
T101: In ein paar Monaten wird er einen revolutionären Typus von Mikroprozessoren entwickeln.
Sarah: Und weiter? Was dann?
T101: In drei Jahren wird Cyberdine zum größten Lieferanten militärischer Computersysteme werden. Sämtliche Stealth-Bomber werden mit Cyberdine-Computern ausgerüstet und fliegen völlig unbemannt. Damit erreichen sie eine optimale Einsatzleistung. Die Finanzierung für den Skynet wird bewilligt. Am 4. August 1997 wird er eingeschaltet. Menschliche Entscheidungen werden von der strategischen Verteidigung ausgeschlossen, Skynet beginnt mit geometrischer Geschwindigkeit zu lernen. Am 24. August, 2 Uhr 14 östlicher Zeit, entwickelt er ein eigenes Bewusstsein. In Panik versucht man, den Stecker herauszuziehen.
Sarah: Skynet wehrt sich, stimmt’s?
T101: Ja. Er schickt seine Raketen gegen Ziele in Russland aus.
John: Warum sollte man Russland angreifen? Sind das jetzt nicht unsere Freunde?
T101:Weil Skynet weiß, dass der russische Gegenangriff seine Feinde hier eliminieren wird.

2 Gedanken zu „Eigenes Bewusstsein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.