Facebook auf der PS3

Was die neue Xbox gerade werbemässig so herausposaunt, dass sie nun auch Facebook integriert hat und so weiter, kann die PS3 ja schon längst. Im nächsten System-Update (Version 3.10) gibt es aber nun zusätzliche eine eigene Facebook-Sharing-Funktion, so dass nun jede erlangte Trophy und jeder Download im eigenen Facebook-Account publiziert werden kann.

Um ehrlich zu sein fasziniert mich die komplette Konnektivität technisch, aber im Alltag ödet mich das langsam an. Ich mag Facebook nicht besonders werde es auch weiterhin nicht mögen.

Dass ich aber jetzt nicht nur über Twitter die Meldung bekomme, dass Soundso die Trophäe XY freigschaltet hat und gestern 15 Minuten das Kegelspiel gezockt hat, sondern ich damit nun auch via Facebook und Facbook-Update-Mails via Email und Nachrichten auf mein Handy überschwemmt werde… boah. Da vergeht mir die Lust.

Ausserdem ist meine Game-Identität innerhalb der rotke Familie eingebettet und immer noch eine andere als die in sozialen Netzwerken. Und das soll so getrennt bleiben. Auch wenn der allgemeine Trend dahin zugehen scheint, dass sich die virtuellen Alter Egos immer mehr dem RL-Ich anpassen. Was ich schade finde, denn so sterben irgendwann auch diese schönen Nicknames wie Peniskopf33666 aus…

Ein Gedanke zu „Facebook auf der PS3“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.