Ich bau mir mal ein…

Ich weiss noch nicht genau was Minecraft eigentlich ist. Auf der Seite ist folgende Defintion zu lesen: „Minecraft is developed by Markus Persson. It’s been under development since about May 10, 2009.“

Und das beschreibt es eigentlich ganz gut. Denn Minecraft wird ständig weiterentwickelt. Man kann es im Browser spielen und es geht eigentlich nur darum sich in einer offenen Welt zu bewegen, Dinge zu sammeln, aus denen neue Sachen zu basteln um wiederum andere, grössere Gegenstände und Objekte herstellen zu können.

Der Grundantrieb dabei ist sehr wichtig: man möchte in der Welt überleben. Denn wenn es Nacht wird, wird es recht ungemütlich…

Minecraft ist so eine Art independent Open-World-Sandkastenspiel und es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuschauen… (btw: es gibt auch einen Multiplayer-Modus)

Ein Gedanke zu „Ich bau mir mal ein…“

  1. Nicht alle User verwenden die Software so wie vielleicht ursprünglich gedacht, bzw irgendwann beginnt sich ein Eigenleben zu entwickeln… Hier mal ein paar schöne Beispiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.