ich hab lust zu grillen auf mittelerde style…

Auf! Auf! ihr Söhne rotkes!
Zum grimmigen Grillen: Feuer und Tüften!
Das Kotlett wird zerschellen, Knochen zersplittern,
Einmal Ketchup, einmal Senf, noch ehe die Sonne sinkt!
Grillet! Grillet nun! Grillet bis zur Vernichtung und zum Ende der Glut!
Wurst! Wurst! Wurst!
Auf rotkes!

Autor: azzi

4. sohn rotkes

8 Gedanken zu „ich hab lust zu grillen auf mittelerde style…“

  1. REPLY:
    Ich könnte schon den Legolas mimen. Nur dass ich weder blond, schlank und hochgewachsen bin, noch dass mein Pferd ein weisser Schimmel ist. Platz fände er ja auch meinem Sitzbrötchen. aber mit einem bärtigen, grimmig dreinblickenden Zwerg siehts auch schlecht aus…

    Azzi! Schick mir auch was von dem Zeug!

  2. REPLY:
    nyck, du schlauchständiger! Ich hätte immerhin was pferdeartiges zu bieten. Dem azzi würde es halt die Arme rausreissen. Ausserdem lass ich da keinen anderen drauf. Aber wenn du dir den Aragorn – vielleicht leih ich dir sogar mein Lichtschwert – aussuchst, will ich mir auch was aussuchen dürfen. Unser Lieblinsösi ist halt dann der Gimmli. Frodo im Land Verkehrt Herum. Im Buch waren doch noch ein paar Seiten frei. Mann!

  3. REPLY:
    Habe mit dem Poetron Gedichtgenerator eben folgendes generiert:

    Ode an den Supersohn
    Adriana.
    Ach fantastisches Ding du!
    Supersohn, meine verlegene Idee.
    Unter der Welt so unerreicht!
    Daddelt!
    Bröckelt!
    Welch beschauliches Erbeben!
    Adriana du.
    Grob ach so lang.
    Adriana zwischen Empfangen und Bröckeln.
    Adriana meist ach so zerstiebt.

  4. also 1.)
    bin ich nicht der gimmli! ich hab keine lust die ganze zeit auf den knien zu rutschen. dann doch lieber eomer. ein großer krieger. genau mein ding.

    2.)
    hab ich KEINEN gedichtgenerator verwendet für obiges. aber nyck, es ist trotzdem geil geworden!! :))

    das kommt dann raus wenn man dann doch den generatorverwendet:

      Würste

      Scharf oder auch blau.
      Sie grillen –
      Sie eilen!?
      Und werben das Übel.
      Welch scharfe Würste!
      Und Übel
      So blau Azzi – so blau!

    oder

      Wurst gewaltig und schön

      Gewaltig und schön ist zornig die Nelke!
      Welch fröhlicher Tag!
      Azzi
      Die Götter sind allzeit so fern!
      Gewaltig und schön!
      Ja Wurst, grillen und jaulen
      Ist gesund,
      So entbehrlich und zornig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.