Oh, Königreich komme

Letztes Jahr um diese Zeit ist das Mittelalter-RPG „Kingdom Come: Deliverance“ über Kickstarter erfolgreich finanziert worden. Das Entwickler-Studio „Warhorse Studios“ in Prag werkelt fleißig und das bisher veröffentlichte Material des Aplha Builds sieht wirklich sehr vielversprechend aus (siehe unten).

„Kingdom Come: Deliverance“ spielt im Europa Anfang des 15. Jahrhunderts. Ein Königreich erlebt schwere Zeiten, der Bruder des Königs invadiert das Reich mithilfe einer von verbündeten Adligen aufgestellten Armee umliegender Ländereien, tötet den König und übernimmt den Thron. Während dieses Überfalls wird neben vielen anderen Bewohnern des Reiches auch die Familie eines Schmieds ermordet.

Als Protagonist des Spieles versucht der Sohn des Schmieds seiner eigenen Schuld- und Rachegefühle Herr zu werden und den Kampf gegen den ungeliebten neuen König aufzunehmen.

Man kann die Entwicklung des Spieles immer noch finanziell unterstützen (via der offiziellen Website). Der Release auf PC, Mac und Linux ist für das 4. Quartal 2015 angepeilt. Konsolen-Editionen sollen folgen, sofern die Plattform-Betreiber mitmachen.

 

 

Ein Gedanke zu „Oh, Königreich komme“

  1. Schick! Ego ist und war nie meine favourisierte Videospiel-Perspektive, aber Frohsinn kann das natürlich trotzdem bringen. Und ein Schmied-Sohn mit Rache- und Schuldgefühlen im Europa des 15. Jahrhunderts? Das passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.