update: killerspiele verbieten

von-der-leyen-bundestag-klein-property-bild-width-176-height-228

Künftig werden auch folgende Spiele indiziert: „Spiele, in denen deutlich visualisierte Gewaltanwendung mit ‚Leben sammeln‘ oder Erreichen eines weiteren Levels belohnt wird, oder in denen Mord- oder Metzelszenen detailliert dargestellt werden, kommen auf den Index“, sagt von der Leyen.

nun prescht also auch unsere familienministerin von der leyen vor… in einem sofortprogramm sollen gewaltverherrlichende computerspiele sofort (ohne prüfung, was auch immer das heißt) als jugendgefährdend eingestuft werden können. bayern will diese selbstredend auch für erwachsene verbieten und bereitet eine dementsprechende initiative vor…

(siehe pressemitteilung vom bundesministerium für familie, senioren, frauen und jugend. siehe auch: den bericht dazu unter tagesschau.de)

ich schließe mich der verbotstirade an und schlage vor obiges bild von frau von der leyen als jugendgefährdend zu kennzeichnen und für jugendliche, wie auch für erwachsene zu verbieten. dies beträfe auch bilder von herrn stoiber, herrn beckstein und frau merkel und nicht zu vergessen herrn raab. sonst noch vorschläge?

Ein Gedanke zu „update: killerspiele verbieten“

  1. guter Vorschlag, man könnte aber das Übel schon an der Wurzel packen und die Fotografen, die solche Portraits anfertigen, an die Kette legen. Dann würde es garnicht erst zu solchen Ausbrüchen wie das Bild von Frau von der Leyen kommen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.