Vom Thron gestossen – PES 2010 unterliegt FIFA 10

PES:

FIFA 10:

Ich gebe es nicht gerne zu, aber dieses Jahr gewinnt FIFA 10 von ea sports um Lääääääängen vor PES 2010 aus dem Hause Konami.

Ich bin immer noch geschockt wie sich das neue Pro Evolution Soccer präsentiert. Unglaublich. Stokelige Animationen, miese Kulisse, das einstige realistische Ballgefühl perdu, die KI grottig, … ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll.

Dazu kommt noch die fehlenden Lizenzen, die ich gerne in Kauf nehme, wenn das Spiel andere Highlights besäße. Aber so macht PES 2010 nicht den Eindruck als wäre es ein aktuelles Spiel, sondern wirkt wie zu PS2 Zeiten, bloss noch schlechter umgesetzt.

Das einzig positive, was ich beim testen erlebt habe war eine kleine Streiterei zwischen den Spielern nach einem groben Foul. Da rangelten und schubsten sich Rooney und Mertesacker (immerhin gibt es eine DFB-Lizenz), so dass Mertesacker später noch Rot sah.

Hingegen kommt FIFA 10 mit gewohnt schöner Präsentation daher plus deutlichen Verbesserungen in der Physik, KI und Realität. Besonders auffällig beim Torwart. Über das FIFA 10 braucht man irgendwie nicht viel sagen: das ist eben nun die Fussi-Referenz auf der Next-Gen Konsole. Eine Verbesserung wünsche ich mir aber noch immer: individuellere Zuschauer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.