warten auf das jagdgeschirr

ich wohne jetzt im turmzimmer, esse gepunktete pilze und jungkartoffeln. zudem tue ich nichts um noch berühmter zu werden, sammle jedoch etwas geld und edelsteine um mein schwert zu verzieren. das kleine schwein mit dem gestreiften hemd muss sich die ganze zeit meine jagdgeschichten anhören.

wann kommt das jagdgeschirr? hab schon von österreichischen treppenhäusern und schmalen stiegen geträumt…

9 Gedanken zu „warten auf das jagdgeschirr“

  1. jabbadabba! ich versuch dich eh schon die ganze zeit telefonisch zu erreichen, aber wenn ich einen anruf mit so einer seltsamen vorwahl bekäme, würde ich wahrscheinlich auch nicht abheben… *g*

    ES IST DA!
    ich habs schon am freitag bekommen – aber das schöne wetter und die furchtbar lauten nachbarn haben uns in die natur getrieben, ich hab mein jagdgeschirr dann im liegestuhl angehabt, das fand meine freundin leider nicht so sexy…

    naja wie auch immer: ES IST DA! gestern abend wars dann so weit: die ersten schweine wurden geschlachtet (die blue mushrooms scheinen nicht leicht zu verdauen zu sein, sonst könnte man die ja nicht aus dem schweinebauch rausholen.. !?!) und etliche bloody steaks wurden gebruzzelt…

    danke danke danke! ihr lieben brüder – ihr seit echt die besten!
    wann sieht man sich online?

  2. REPLY:
    super… toll… hahaaa! ES IST DA!

    warste schon online? oder nur offline? von mir aus gerne heute abend irgendwann? das dann eher spät, so um zehn? wir könnte gemeinsam kelbis jagen, oder pilze sammeln und oder und so alles! ich frag gleich mal adri…

    ES IST DA!

    ps: habe gesehen, dass du angerufen hast. da ich nicht wusste was du willst, bin ich nicht drangegangen. und grundlos zurückrufen, wollte ich ja auch nicht… 🙂

  3. REPLY:
    muss mich ja wieder mit der steuerung vertraut machen.
    also heute könnte ich wenn, dann noch später, so knapp vor elf… heute ist doch serienabend (lost, desperate housewifes..) da kann ich mein schatzi nicht vom fernseher wegscheuchen…

    ps: telefon – na dann halt nicht, wenn du nicht mit mir reden willst… *buhu*

  4. REPLY:
    nix mehr geschafft haben in jagdschürze zu steigen?
    schade schade… war lustisch!

    @nyck
    sag mal wie war das gestern nochmal mit diesen „fischen“? die sonic bomb muss man auf die viecher draufwerfen, dann kommen sie aus dem sand? und dann? ich hab da tausend mal draufgehaun aber die sind nicht gestorben, wahrscheinlich bin ich zu schwach… mein „hunters knife“ ist ziemlich banane…

    komischerweise war das der zweite 1-sterne auftrag – da hätt ich mir was leichteres erwartet…

  5. REPLY:
    der herr anwalt lag mit miesen heuschnepfen im bett. oder so etwas. igitt.

    ja diese blöden fische und die lebern. also die bombe drauf schmeissen und dann kommen se raus. man kann auch warten, dass einer vorbei kommt und ihm auf die birne kloppen, bei gutem timing und treffer hüpft er auch raus (ist aber bedeutend schwieriger).

    dann beginnt der spassteil. man muss den fisch einfach nur umhauen und in 70 prozent der fälle kann man beim zerlegen eine leber retten.

    probleme bei der ganzen sache sind: man kann nur eine begrenzte anzahl an sonic bombs mitnehmen, nicht jede trifft und nicht immer bleiben die jungs draussen. ich hatte gestern extra noch eigene bombs gebastelt und mitgenommen (fireherb+nitroshroom=gunpowder, gunpowder+screamer=sonic bomb). hat ja aber auch nicht gelangt…
    zweitens diese blöde hitze. die cool drinks halten nur begrenzt und man darf auch nur ein paar mitnehmen, ich hatte gestern auch welche dabei…
    drittens das essen. wenn einem die rationen ausgehen ist auch scheisse, weil man schnell sein muss um einen fisch der rauskommt einzuholen und in einen kampf zu verwickeln…

    naja. ich hab ja gestern sieben geschafft. zudem hatte ich bei vieren pech und hab nur eine rippe, oder eine finne bekommen. es ist also zu zweit möglich. zu dritt aber wesentlich leichter…

    neben dem rathalon, oder gypceros ist das der schwerste 1 sterne auftrag. und diese beiden braucht man auch erst um in level 5 aufzusteigen…

  6. hab mich gestern abend ein bisschen ins dorf begeben, um besser für die stadt gerüstet zu sein…

    nach dem erledigen meiner ersten velociprey konnte ich mir doch sogar ein bone sword leisten. woah! fettes schwert mann!
    voller freude erlege ich die ersten kühe – doch muss ich mit entsetzen feststellen dass dieses ungetüm nur in zeitlupe bewegt werden kann… (dafür bleibt da beim hinlangen kein knochen auf dem anderen)

    erlangt man später mehr kräfte um das ding schneller zu schwingen oder bleibt dass immer so ein slomogerät? habe ich die 1300 lappen gut investiert?

    was meinen die anderen jäger dazu?

  7. REPLY:
    und solche dinger sind immer etwas behäbig. und schneller werden die glaube ich nicht. gut angelegt ist das geld auf jeden fall, später kannst du nämlich ganz viele sachen noch verbessern. dann gibt man das dingens einfach zu dem alten lumpen hin und der hämmert einem da noch eisen drauf und zähne dran und so weiter. vorteil beim knochenschwert ist, dass man es nicht so oft schärfen braucht.

    wenn du schneller sein willst, dann besorge dir ein hunter’s knife, oder dagger, oder so was kleines halt. das kann man später zu einem schnellen doppelklingendingens aufarbeiten.

    ansonsten wäre da noch der hammer, die lanze und das eisenschwert. mit ersteren habe ich noch keine erfahrung gesammelt, letzteres schwinge ich in form eines katanas („grace“). das ist auch etwas langsamer, weil grossschwert. wir können heute abend ja mal die geschwindigkeiten vergleichen 😉

    ach ja: toll sind die kombos. wenn man nämlcih erst einmal schwung drauf hat, dann kann man ne menge damit anstellen!

  8. REPLY:
    nein, nein! die armbrüste und konsorten sind sogar explizit notwendig! man sollte immer mindestends einen schützen in der gruppe haben. das wird beim jagen von drachen und wyvern immens wichtig, weil man jemanden braucht, der aus der ferne unterstützt, fässer in die luft jagd und recoveries verschiesst, die einen wieder aufpäppeln.

    eigentlich wollte sich herr adriana dafür zuständig zeichnen uns in diesem sinne zu verstärken. wegen seinem heuschnupfen kann er eh nicht so nah an die grossen viecher ran…

    als schütze sollte man sich auch um die kombinationsgabe kümmern (sprich alle books of combos sind pflicht), weil man viel munnition by the way herstellen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.