Ich bin dann mal auf Drachenjagd…

Landkarte von Skyrim

Landkarte von Skyrim (via Game Banshee)

The Elder Scrolls: Skyrim entwickelt sich gerade zum absoluten Oberburner und schlicht zu DEM Spiel des Jahres. Eigentlich witzig, dass wir kein Exemplar im Moor dabei hatten.

Ich selber habe es mir letzte Woche via Amazon im Cybermonday-Deal für 30 Euro geschossen und bin seitdem zumindest in Gedanken sehr, sehr weit weg (siehe Karte).

Meine eigene Spielerfahrung ist bisher zwar nur einen Abend lang, das hat aber schon völlig ausgereicht mich wieder einmal in den Bann der Elder Scrolls zu bringen. So bewege ich mich zur Zeit in den Planquadraten G5 bis G6 hin und her, habe allerdings das Gefühl bereits ein komplettes Spiel gespielt zu haben. Die Landschaft ist einfach riesig! Im Geiste plane ich zwar schon weitere Expeditionen, bin aber noch voll damit ausgelastet Ausrüstungsgegenstände zu schmieden und ein paar leckere Süppchen zu kochen (ja, Schmetterlinge habe ich auch schon gefangen). Weitere Reiseberichte werden bestimmt folgen.

Und ja, ich bin wieder ein Waldelf. Ob schwul oder nicht konnte ich noch nicht herausfinden.

btw: das Spiel hat gerade als erstes „westliches“ Spiel eine perfekte Wertung (40/40) bei Famitsu bekommen und auch IGN belohnt das Game mit einer 9,5.

PS: Ein Zitat aus dem Spiel wird im Internet zum geflügelten Wort. „Ich war mal ein Abenteurer wie Du. Aber dann bekam ich einen Pfeil ins Knie.“ Das Zitat ist grundsätzlich auf alles anwendbar, in Foren könnte es aber zu genervten Kommentaren führen.

Ein Gedanke zu „Ich bin dann mal auf Drachenjagd…“

  1. juhu – bin auch eine waldelfin! 🙂
    und ja: es ist phantastisch! das beste game des jahres. weiß gar nicht, wozu ich mir battlefield 3 bestellt und skyrim so ignoriert hab.

    ich hab meinen dritten abend hinter mir und es wird immer besser. die unglaublichen landschaften, der erste gefallene drache und dann: die waldelfin steigt aus einem dungeon, abgekämpft und verwundet und dann der anblick: NORDLICHTER am himmel, die durch dichte wolken durchblitzen!!! hab sowas noch nie gesehen… *schwärm*

    next steps: ein pferdchen kaufen (endlich genug gold beisammen) und auf den „throat of the world“ klettern um die hauptstory weiterzutreiben.

    der einzige wermutstropfen: die deutsche version. leider ist da nix englisches oben auf der disc. das spiel wird französisch, wenn man das system auf englisch umstellt… seltsam… so klingende städte wie „Whiterun“ werden dann zu „Weißlauf“ und „Skyrim“ heisst „Himmelsrand“… dafür sind die deutschen stimmen hochkarätig…
    achja und manchmal zippeln die sehr niedrig aufgelösten shadowmaps über die landschaft und stören die sonst so tolle optik.

    …muss nur noch 148 banditen töten – und dann komm ich zu dir, mein drachenbaby… uhhhh yeah!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is using WP Check Spammers from Xavier Media to filter out spam comments.