Gewinnen mit dem sechsten Regenbogen

Rainbow Six Siege Titelbild von Ubisoft

Liebe rotke-Brüder,
Seit etwa vier Wochen ist „Rainbow Six Siege“ von Ubisoft für PS4 nun offiziell draußen (ich vergaß das „Tom Clancy’s“) und so langsam haben der Portugiese und ich uns in das Game eingefuchst.

R6 macht sehr, sehr viel Spaß.

Durch die Möglichkeit in einem 5er-Team in Missionen gegen die KI zu spielen ist das Spiel ideal um im rotke-Verbund abzustylen. Dazu kommt, dass es wirklich superschwer ist und man sich sehr gut abstimmen muss.

Ein Sieg gegen die KI fühlt sich dementsprechend wahnsinnig gut an! (Der Chiller und ich haben es zu zweit übrigens noch nicht ein einziges Mal geschafft eine Mission erfolgreich abzuschliessen…).

Also: Holt es euch und lasst uns zusammen zocken!

\\Edit: ein kleines Videoschmankerl, Chiller der Geiselschubser und Nyckse die Sprungknifemaschine

Happy Hitto

Während der diesjährigen „DreamHack Open“ in London hat es eine „Counter Strike : Global Offensive“-Runde für die (Kurzzeit-)Annalen gegeben.

In einem Finalspiel des Turniers der beiden Clans TSM (Norwegen) und EnVyUS (Franklreich) erlegte Vincent ‚Happy‘ Cervoni die komplette Gegenseite mit einer Desert Eagle. Dazu muss man wissen, dass es mit dieser Pistole einen Headshot braucht um den Gegner mit einem Treffer zu eliminieren. Und die Waffe braucht etwa eine Sekunde um nach einem Schuss erneut abgefeuert werden zu können. Was in CS eine Ewigkeit ist. Aber: Es geht.